Optionale Eingabe einer Ortschaft oder Postleitzahl
Optionale Eingabe einer Firma (zb. Dolder)
Optionale Eingabe einer Spezialität / Kategorie (zb. Pizzeria, Kegelbahn)
Optionale Eingabe der Entfernung (in km) in der im Umkreis zur Eingabe bei Wo (Ort/PLZ) gesucht werden soll
  

Allgemeine Geschäftsbedingungen der KA BOOM media

Als crossmediales Unternehmen bietet die KA BOOM media mit dem gastrofacts Businessmagazin, den Portalen gastrofacts.ch und gastro-tipp.ch die Möglichkeit, sich mit Ihren Produkten online und Print zu präsentieren. Von klassischer Werbung, Content Integrationen, redaktionellen Berichten bis mass geschneiderte Lösungen, individuell auf Sie abgestimmt.

1. Geltungsbereich

Die KA BOOM media bietet verschiedene Kommunikationsdienstleistungen und Online Plattformen an. Die Artikel 2-8 der vorliegenden Geschäftsbedingungen regeln das allgemeine Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und der  KA BOOM media im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienst-leistungen und Onlineprodukten.

In Kapitel 9 sind die Bestimmungen für spezielle Dienste (Memberbereich) geregelt.


2. Beginn, Dauer und Beendigung des Vertrages

 2.1 Beginn

Der Vertrag mit dem Kunden kommt zustande, wenn die KA BOOM media, den vom Kunden über die Online-Registrierung oder telefonisch abgegebenen Antrag auf Abschluss des Vertrages bestätigt hat. Die KA BOOM media legt den Beginn der Dienstleistungsnutzung durch den Kunden und durch die Aufschaltung fest.


2.2 Dauer
Der Dienstleistungsvertrag (Abonnement) wird jeweils auf Zeitdauer von 12 Monate abgeschlossen. Diese verlängert sich nach Ablauf der vereinbarten Dauer jeweils um die Dauer von 12 Monaten, sofern nicht eine ordnungsgemässe schriftliche Kündigung, mindestens 30 Tage vor Vertragsende erfolgt oder die Dauer auf nur 12 Monate bestimmt worden ist. Ohne der Zusage der automatischen Verlängerung, wird diese nicht stattfinden.


2.3 Beendigung / Kündigungsfrist
Jede Partei kann das Vertragsverhältnis unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 30 Tagen auf das Ende der vereinbarten Dauer schriftlich kündigen.


2.4 Ausserordentliche Auflösung
Aus wichtigem Grund kann die KA BOOM media das Vertragsverhältnis jederzeit mit sofortiger Wirkung auflösen. Als wichtige Gründe gelten insbesondere Verstösse gegen die in Ziffer 4 nachfolgend genannten Pflichten. Bereits vergütete Leistungen werden dem fehlbaren Kunden nicht zurückerstattet.


3. Leistungen von KA BOOM media

 3.1 Sicherstellung der Dienste

Die KA BOOM media trifft die wirtschaftlich zumutbaren, technisch möglichen und verhältnismässigen Massnahmen zur reibungslosen Erbringung der vereinbarten Dienste.


3.2 Support
Die KA BOOM media unterstützt den Kunden bei der Herstellung eines stabilen Zustandes zur Benutzung der Dienstleistungen im Rahmen der vorliegenden Bestimmungen. Wird hierzu ein Aufwand über das übliche Mass hinaus beansprucht oder ist der erbrachte Aufwand auf eine Fehlfunktion von Anlageteilen des Kunden oder auf dessen unsachgemässe Bedienung zurückzuführen, so ist KA BOOM media dazu berechtigt, dem Kunden den Mehr- bzw. Gesamtaufwand zu den üblichen Ansätzen in Rechnung zu stellen.
Allgemeine Geschäftsbedingungen der  KA BOOM media Seite 2 von 4


4. Pflichten des Kunden

 

4.1 Rechtmässige Nutzung
Sofern nicht anders vereinbart, erhält der Kunde ein nicht auf andere Personen übertragbares Recht zur Benutzung der von KA BOOM media angebotenen Dienste. Das Zugänglichmachen der Dienste an unberechtigte Dritte ist untersagt. Insbesondere sind dem Kunden zugeteilte Loginnamen und Pass-wörter vertraulich zu behandeln und dürfen nicht weitergegeben werden. Der Kunde verpflichtet sich, die im Portal angebotenen Dienste nicht missbräuchlich zu nutzen und rechtswidrige Handlungen zu unterlassen. Der Kunde nimmt weiter zur Kenntnis, dass die über gastrofacts.ch oder gastro-tipp.ch zugänglichen Inhalte und Informationen (inkl. Grafiken, Logos usw.) rechtlich geschützt sind. Sie dürfen nur in der von KA BOOM media bzw. Drittanbietern ausdrücklich genehmigten Form oder mit ausdrücklicher Zustimmung des Berechtigten genutzt werden.


4.2 Datensicherheit
KA BOOM media trifft die wirtschaftlich zumutbaren, technisch möglichen und verhältnismässigen Massnahmen zur Sicherung ihrer Daten und Dienste. Dies bietet jedoch keine Gewähr für die Wiederherstellung der Daten nach einem allfälligen Verlust. Der Kunde ist daher für die Datensicherung ausschliesslich alleine verantwortlich.


4.3 Mitwirkungs- und Unterlassungspflichten
Der Kunde hat die nötigen Massnahmen zur Verhinderung von unerlaubten Eingriffen in fremde Systeme und der Verbreitung von Viren zu ergreifen. Insbesondere sorgt er dafür, dass in seinem Besitze befindliche Anlagen und Geräte, die für die Nutzung der Dienste von gastrofacts.ch eingesetzt werden, vor unbefugtem Zugriff und vor Manipulationen geschützt sind. Nimmt der Kunde über die Nutzung der Dienste von KA BOOM media Dienstleistungen Dritter in Anspruch, so ist er für die Einhaltung derer Bestimmungen selbst verantwortlich und kann im Schadensfall direkt haftbar gemacht werden.


4.4 Veröffentlichung von Informationen durch den Kunden
Der Kunde verpflichtet sich dazu, dass alle durch ihn oder unter seinem Namen publizierten oder zum Abruf bereit gestellten Informationen den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Für deren Inhalt übernimmt der Kunde die vollumfängliche Verantwortung gegenüber Privaten und Behörden. Dies gilt auch für das zur Verfügung gestellte Bildmaterial.


5. Datenschutz

 

5.1 Schutz der Personendaten
 KA BOOM media  beachtet bei der Erfassung und Bearbeitung von Personendaten die Bestimmungen der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung.


5.2 Bearbeitung anonymisierter Daten
Zur Bereitstellung eines marktgerechten Angebotes erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass  KA BOOM media die Stammdaten, die Bestelldaten sowie die Daten über die Nutzung von gastrofacts.ch/gastro-tipp.ch (Bewegungsdaten) zu Marktforschungs-, Beratungs und Werbezwecken erfassen und bearbeiten darf.  KA BOOM media kann solche Daten in anonymisierter Form mit Nutzerinformationen von Dritten abgleichen bzw. Nutzerstatistiken erstellen und diese Statistiken Dritten mitteilen.


5.3 Weitergabe von Personendaten
Nur bei Vorliegen einer Einwilligung des Kunden werden Personendaten an Partner oder andere Dritte weitergegeben.
Allgemeine Geschäftsbedingungen der  KA BOOM media Seite 3 von 4


6. Leistungsstörungen

 6.1 Verantwortung von KA BOOM media

KA BOOM media ist ausschliesslich für ihr eigenes Rechner- und Leitungssystem und die von ihr ange-botenen Dienstleistungen (nachfolgend "System" genannt) verantwortlich, nicht dagegen für die Leistungen Dritter, welche für die Verschaffung des Zugangs zum Internet sowie die Zugänglichkeit von Websites erforderlich sind.


6.2 Betriebsunterbrüche und -störungen
 KA BOOM media behebt technische Störungen so schnell wie möglich. Der Kunde wird informiert über Betriebsunterbrüche, die zur Behebung von Störungen, Vornahme von Wartungsarbeiten, Einführung neuer Technologien usw. notwendig sind.  KA BOOM media ist bemüht, solche Unterbrüche kurz zu halten und diese, wenn immer möglich, in die verkehrsarme Zeit zu legen. Der Kunde meldet KA BOOM media allfällige Ausfälle und Störungen des Systems so rasch als möglich. Der Kunde trägt die Kosten für die Behebung von Störungen, sofern er die Unterstützung von  KA BOOM media verlangt hat und/oder die Ursache der Störungen, auf Mängel oder Fehler in der Handhabung der von ihm benützten Ausrüstung zurückzuführen ist.


7. Gewährleistung und Haftung

 7.1 Grundsatz

Jede Haftung von  KA BOOM media gegenüber dem Kunden oder Dritten ist ausgeschlossen für die Nicht- oder Schlechterfüllung des Vertrages, sofern diese nicht vorsätzlich oder grobfahrlässig erfolgt ist.  KA BOOM media übernimmt keine Garantie für ununterbrochenen Betrieb, für Betrieb zu einem bestimmten Zeitpunkt oder für die Authentizität und Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder das Internet übermittelten Daten. Ebenso ist die Haftung ausgeschlossen für die versehentliche Offenlegung sowie die Beschädigung oder das Löschen von Daten, die über ihr System gesendet und empfangen werden bzw. dort gespeichert sind.


7.2 Folgeschäden
KA BOOM media ist weder dem Kunden noch gegenüber dessen Vertragspartnern haftbar für irgendwelche Forderungen oder Schadenersatzansprüche Dritter. Ausgeschlossen ist insbesondere jede Haftung für Einbussen oder Schäden, die durch den Verlust von Daten sowie durch die Unmöglichkeit entstehen, Zugang zu gastrofacts.ch zu erhalten bzw. Informationen zu senden oder zu empfangen, welche durch Verzögerungen, Ausfall oder Unterbrechung der Dienste von  KA BOOM media verursacht wurden.


7.3 Schädigung durch Dritte
KA BOOM media haftet nicht für Schäden, die dem Kunden durch Missbrauch der Verbindung (einschliesslich Viren) von Dritten zugefügt werden. Für die Verfügbarkeit, Richtigkeit und Zweckmässigkeit von Informationen und Dienstleistungen auf dem Internet sind ausschliesslich die jeweiligen Anbieter verantwortlich. Insbesondere übernimmt KA BOOM media keine Verantwortung für via Internet zustande gekommene vertragliche oder anderweitige Beziehungen zwischen Kunden unter sich und / oder Anbietern von Waren und Dienstleistungen im Internet.


7.4 Haftung des Kunden
Der Kunde haftet gegenüber  KA BOOM media für Schäden, die in irgendeiner Form auf die Nicht- oder Schlechterfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen zurückzuführen sind, sofern er nicht nachweist, dass ihn daran kein Verschulden trifft.
Allgemeine Geschäftsbedingungen der  KA BOOM media  Seite 4 von 4


7.5 Freistellung von KA BOOM media
Der Kunde verpflichtet sich,  KA BOOM media von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die aus der rechtswidrigen oder missbräuchlichen Nutzung resultieren. Die Freistellung umfasst auch die Verpflichtung,  KA BOOM media von Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizusprechen.


8. Rechnungsstellung und Zahlungsbedingungen

 Der Kunde erhält eine Rechnung für die vereinbarten Dienste. Die entsprechenden Leistungspflichten ergeben sich aus der aktuellen Preisliste oder der mit dem Kunden individuell getroffenen Vereinbarung. Wenn nicht schriftlich anders vereinbart, sind die Rechnungen innert 30 Tagen ab Rechnungsstellung zahlbar. Bei nicht termingerechter Bezahlung, entfallen sämtliche Rabatte.


8.1. Frühbuchungen für das gastrofacts Businessmagazin
Bei frühzeitigen Buchungen gelten folgende Zahlungskonditionen:
-50% innert 30 Tage
-50% nach Erscheinung des Magazins
Auch hier gilt: Bei nicht termingerechter Bezahlung, entfallen sämtliche Rabatte.


9. Bestimmungen für spezielle Dienste

 Nachstehende Bestimmungen gelten nur für vom Kunden benutzte Produkte. Sofern diese kostenpflichtig sind, wird der Kunde vor Buchung der Leistungen auf die speziellen Bestimmungen in den Geschäftsbedingungen hingewiesen.


9.1. Mitgliederbereich
Im „Mitgliederbereich“ stehen dem Kunden verschiedene Datenbanken und Dienstleistungen für Gastronomie, Hotellerie und deren Zulieferindustrie zur Verfügung.  KA BOOM media bietet, je nach der mit dem Kunden individuell getroffenen Vereinbarung, verschiedene kostenpflichtige Leistungen und Angebote (nachfolgend "Dienste" genannt), deren Art und Umfang sich nach der jeweiligen detaillierten Leistungsbeschreibung richtet.


10. Ergänzende Bestimmungen

 10.1 Änderung der Geschäftsbedingungen

KA BOOM media behält sich das Recht vor, die vorliegenden Geschäftsbedingungen sowie die übrigen Konditionen jederzeit zu ändern. Die geänderten Bestimmungen treten erst nach Ablauf der verein-barten Vertragsdauer in Kraft. Die Änderungen werden dem Kunden in schriftlicher Form, d.h. auf dem Postweg oder per Mail bekannt gegeben und gelten als akzeptiert, wenn der Kunde den Vertrag mit  KA BOOM media nicht innert 30 Tagen nach Mitteilung auf das Ende der vereinbarten Vertragsdauer kündigt.


10.2 Zugangssperre
KA BOOM media hat das Recht, den Zugang des Kunden zu den auf dem Portal angebotenen Diensten ohne Vorankündigung zu sperren, wenn dieser sich mit der Bezahlung von Rechnungen in Verzug befindet oder gegen die vorliegenden Geschäftsbedingungen verstösst.


10.3 Teilnichtigkeit
Sollte eine oder mehrere dieser Bestimmungen nichtig oder unwirksam sein, bleibt die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen dadurch unberührt.  KA BOOM media ersetzt dies falls die nichtigen bzw. unwirksamen Bestimmungen durch wirtschaftlich möglichst gleichwertige wirksame Bestimmungen.


10.4 Gerichtsstand und anwendbares Recht
Ausschliesslicher Gerichtsstand ist St. Gallen. Anwendbar ist schweizerisches Recht.
St. Gallen, Januar 2017

 

Seite weiterempfehlen
Artikel drucken